Kennst du Erlangen

Beitrag Nr. < 855 von 648 >


Bild: Cesiwid-Gelände
Cesiwid-Gelände
Trennpunkt Neumühle Trennpunkt Schallershof
Trennpunkt Stichworte: Neubauten
Trennpunkt Thema: sonstige -
Ein Stadtteil bekommt ein neues Gesicht

Das ehemalige Cesewid-Gelände in Erlangen-Neumühle lag viele Jahre brach. 2008 wurde es komplett saniert und zur Bebauung freigegeben. Das Bild zeigt das Gelände nach der Sanierung. Aber man sieht schon die ersten Baucontainer für den ersten Bauabschnitt Neumühle Einkaufszentrum West. Wir wollen dieses Thema fortschreiben bis zur kompletten Bebauung des Geländes.


Beitrag Juni 2006 Neubaugebet Westside

Auf dem ehemaligen Cesiwid-Gelände beginnen die Arbeiten für das Neubaugebet Westside. Erlangen wird um ein stadtnahes attraktives Wohnquartier reicher.
240 Menschen ( Singles, Paare und Familien ) sollen demnächst hier wohnen. Geplant sind:
--- 8 Doppelhaushälften
--- 25 Reihenhäuser und rund
--- 50 Wohnungen.

Das Wohngebiet schließt sich nach Norden an das im südlichen Teil gelegene
Neumühle Einkaufszentrum West (NEW) an,
deren endgültige Baumaße schon zu erkennen sind.

Das Areals des Neubaugebetes Westside liegt zwischen Damaschkestraße (Ostseite) und Schallershofer Straße 18 (Westseite).
Ein für rund 240 Bewohner konzipiertes umweltfreundliches Blockheizkraftwerk, das (Fern-)Wärme und Strom gleichermaßen liefert, ist hier auch geplant.

Trennpunkt Ein Beitrag von Link zu Dieter Pottschul Dieter Pottschul

Bitte Eintrag bewerten: 855

Erlangen virtuell Erlangen virtuell
nach oben nach oben
Startseite Startseite
Nächster Beitrag Nächster Beitrag