Kennst du Erlangen

Beitrag Nr. < 276 von 645 >


Bild: Gedichts von Saadi (Persien)
Gedichts von Saadi (Persien)
Trennpunkt Rückertstraße Trennpunkt Innenstadtbereich / Altstadt
Trennpunkt Stichworte: Orientalist Rückert
Trennpunkt Thema: Geschichte -
Friedrich Rückert wurde am 16.5.1788 in Schweinfurt geboren. Nach unsteten Lehr- und Wanderjahren war er von 1826 bis 1841 Professor für orientalische Sprachen in Erlangen. Berlin konnte ihn danach nur bis 1848 halten; den Lebensabend verbrachte er bis zum Tod am 31.1.1866 auf seinem Landgut in Neuses bei Coburg. Zu Lebzeiten galt Rückert als einer der größten Dichter und Sprachgelehrten seiner Epoche, und namentlich der Ruhm seiner Übersetzungen hält bis heute an.
Der Höhepunkt von Rückerts Laufbahn war die Zeit in Erlangen. Hier hatte er bedeutende
Kollegen und interessierte Schüler, hier schuf er wichtige Werke und brachte erstmals seine
Gesammelten Gedichte heraus. Dem Fach Orientalistik an der Erlanger Universität gab er
eine neue, gültige Ausrichtung.

In Erlangen sind eine Schule, eine Straße, ein Brunnen im Schloßgarten und ein Gedenkstein auf dem Burgberg Rückert gewidmet. Seinen Namen liest man auch am Egloffsteinschen Palais und am Pauli-Brunnen auf dem Marktplatz. Besonders anrührend wirkt das Grab seiner Kinder Ernst und Luise auf dem Neustädter Friedhof. Ihr früher Tod gab den Anlaß zu Rückerts berühmten Kindertotenliedern. (Text Erlanger Rückert-Kreis)

Trennpunkt Ein Beitrag von Link zu Hedayat Hedayati Hedayat Hedayati

Bitte Eintrag bewerten: 276

Erlangen virtuell Erlangen virtuell
nach oben nach oben
Startseite Startseite
Nächster Beitrag Nächster Beitrag